Mama-Krise

So wollte ich doch nie werden

Oder

Die Mama-Krise

Das Leben mit Kindern ist stressig und kann uns alles abverlangen. Wir wollen das best Mögliche für unsere Kleinen. Wir wissen genau, dass sie unserem Handeln, Denken und Fühlen ausgeliefert sind und geben deswegen alles.

Dabei verlieren wir uns selbst aus dem Blick und vergessen uns immer wieder aufs Neue. Unsere Bedürfnisse scheinen nicht wichtig zu sein. Wir stellen uns hinten an und merken dabei nicht, dass wir einen Teufelskreis in Gang setzen. Wir verausgaben uns und unsere Kräfte schwinden. Das wiederum führt dazu, dass wir uns noch mehr anstrengen müssen. Unser Geduldsfaden mit uns und unseren Kindern wird immer kürzer. Wir nehmen immer mehr das wahr, was schief läuft. Das wiederum verstärkt unseren Frust.

Aber so wollte ich nie werden!

sagt jede zweite Mama

Wenn Du auch dazu gehörst fragst Du Dich möglicherweise: “Bin ich etwa eine der Mütter, die ich immer skeptisch von Außen betrachtet habe?”. Du weißt nicht, wie das passieren konnte und verlierst immer mehr den Draht zu Deiner Intuition?

Jeder gibt ungebetene Ratschläge. Das Außen versorgt Dich mit Tips und Tricks, die nicht 1:1 auf Deine Familie passen. So geht die eigene Intuition endgültig verloren. Du weißt nicht mehr, was richtig und gut ist für Dich, Dein Kind und Deine Familie. Du fühlst Dich verloren und manchmal auch hilflos. Erkennst Dich kaum noch wieder?

Dieses Gefühl des Verloren- und Ohnmächtig-Sein, nimmt uns jeden Rest Selbstvertrauen und Eigenmächtigkeit. Dabei ist es essentiell wichtig gut für sich zu sorgen. Nur ein zufriedener und glücklicher Mensch kann die Belastungen des Alltags mit Leichtigkeit wuppen.

Aber wie das geht, wissen viele Mütter nicht mehr. Kraftlos, ausgelaugt und mit mieser Stimmung sind wir keine guten Mütter. Bedürfnisorientierte Erziehung muss alle Bedürfnisse der Familie in die Mitte stellen. Auch Mütter brauchen Pausen! Wenn es noch nicht mal gelingt in Ruhe aufs Klo gehen oder ein Brot essen zu können, wird der Alltag schnell stressig.

Sind wir erst einmal in diesem Hamsterrad gefangen, sehen wir keinen Ausgang mehr. Der Stresspegel steigt von Tag zu Tag.

Unsere Kinder reagieren auf diesen Stress! Stress bedeutet für Kinder Gefahr, vor allem wenn sie noch ganz jung sind. So kommt es dazu, dass sie nicht schlafen wollen, Blähungen entwickeln, nicht zur Ruhe finden und so weiter. Um aus diesem Teufelskreis zu entfliehen, braucht es Entspannung und innerliche Ruhe. Aber wie finden wir diese?

Meine Angebote an Dich

Mein Hauptangebot “Innere Balance” ist die Grundlage für ein Gelingen im Familienalltag. Das bedeutet nicht, dass alles Friede-Freude-Eierkuchen wird. Aber kann eine Waage frei schwingen, dann findet sie immer wieder die Balance! Mütter managen in vielen Familien alles. Gute Manager lassen sich coachen, um nicht unter die Räder zu kommen.

Ergänzend schaue ich mir gerne mit Dir Deinen Familienalltag an, um praktische Tipps und Tricks zu vermitteln. “Mit Familien- Impulse” erhältst Du einen Blick von Außen in Euer Familiengeschehen. Manchmal sieht man eben den Wald vor lauter Bäumen nicht. Da jedes Familienmitglied nur mit seinen Augen sehen kann, gehen manche Bedürfnisse unter oder werden erst gar nicht wahrgenommen.

Manchmal fehlt uns aber auch einfach nur Wissen über die einzelnen Entwicklungsschritte unserer Kinder. In meinem Angebot “Elternbildung” greife ich typische Elternfragen auf und beleuchte sie aus pädagogischer Sicht. Hast Du Fragen, die auch andere Eltern brennend interessieren? Dann sprich mich gerne an!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.